Allgemein

VirtualBox vs Windows Custom Themes

Als ich letztens auf einem meinem PCs VirtualBox aktualisieren musste habe ich mir nichts Böses gedacht, als ich die neuste Version 4.3.20 installiert habe.

Nach dem Update musste ich dann allerdings feststellen, dass meine virtuellen Maschinen den Versuch sie zu starten mit der Fehlermeldung “Unable to load R3 module …” quittierten.

Google mit den richtigen Suchbegriffen gefüttert hat mich dann auf die richtige Spur in einen Thread im VirtualBox Forum geschickt, in dem eben dieses Thema diskutiert wurde; es stellte sich heraus, dass in einem der vorherigen Releases an den Sicherheitsspezifikationen für VirtualBox geschraubt wurde, sodass nur noch nicht-modifizierte .dll Dateien akzeptiert werden.
Genau solch eine ist aber notwendig, wenn man unter Windows (7/8) nicht von Microsoft bereitgestellte Themes (“custom themes”) verwenden möchte – konkret handelt es sich um “uxtheme.dll”

Ein Überfliegen der Diskussion ergab, dass es dafür keine Lösung im Rahmen der aktuellen Versionen gibt, die beiden einzigen funktionierenden Varianten sind:

  • unverfälschte uxtheme.dll wiederherstellen (damit können dann keine custom themes mehr verwendet werden)
  • ältere Version von VirtualBox installieren (letzte Version ohne die strikte Handhabung ist 4.3.16)

Hier noch ein Post eines Entwicklers / Mitarbeiters in dem der Sachverhalt und die Beweggründe dargestellt werden: https://forums.virtualbox.org/viewtopic.php?f=6&start=15&t=64111#p301656

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.