Allgemein

Arbeiten in Blumenau, Brasilien

Die Arbeit in einem Serverraum der T-Systems Multimedia Solutions muss nicht immer in oder von Deutschland aus erfolgen. Gegenwärtig bin ich zu einem Einsatz am Standort Blumenau, Brasilien.

  • Wie es dazu kam?
  • Wie arbeiten wir hier?
  • Was tun wir hier?

Wie es dazu kam?

Erfreulicherweise wächst unser Business seit mehreren Jahren. Entsprechend haben wir den Bedarf, weiteres Personal hinzu zu gewinnen und auch unsere Abdeckung über Zeitzonen sicher zu stellen. Damit bietet sich ein Standort in der Zeitzone “Amerika” an. Blumenau als Ort liefert dann noch eine weitere, überraschende Tatsache gratis hinzu: Neben Portugiesisch und bei der jüngeren Bevölkerung Englisch, kommt hier oft als Sprache noch Deutsch dazu. Diese Sprachkombination mit Englisch und Deutsch ist für uns sehr hilfreich, weil sie auch den Anforderungen unserer Kunden in den Services entsprechen.

Englisch - Deutsch - Portugiesisch

Englisch – Deutsch – Portugiesisch

Für eine gute Zusammenarbeit unserer Service-Teams ist es notwendig und hilfreich, sich ab und zu auch persönlich zu treffen. Mit zwei anderen Kollegen, gehöre ich nun zu einem Team, das deshalb hier in Blumenau für drei Wochen präsent ist.

Wie arbeiten wir hier?

Neben den bei uns in Deutschland bekannten Arbeitsmitteln Tisch, Stuhl, Telefon und Laptop/Desktop gibt es hier in den Büros noch ein Gerät, das genauso unverzichtbar ist: Die Klimaanlage. Blumenau liegt auf der Südhalbkugel und ca. 26° südlicher Breite. Somit ist hier aktuell Sommer und in der Nähe zum Äquator sind wir so wie auf der Nordhalbkugel die Sahara. Vor ca. vier Wochen hatten wir hier etwa 40° C – nun sind es meist “nur” noch 30° C.

Die Büros hier sind Großraumbüros, in denen eine reichliche Zahl von Menschen sich einen Raum teilen. Hier ein Bild vom Samstag, damit man die Plätze ohne die Menschen besser erkennen kann. Das ist eine Hälfte eines typischen Raumes hier.

Großraumbüro in Blumenau

Großraumbüro in Blumenau

Was tun wir hier?

Als Teil des Service-Teams sind wir hier mit den üblichen Aufgaben beschäftigt. Wir kümmern uns um die Anfragen der Kunden, die hier per Ticket oder Telefon eingehen. Die Varianten an Fragen sind sehr vielfältig.

  • User anlegen – Password zurücksetzen
    Das ist sicher eine der ganz typischen Anfragen. Besonders die Begründungen, warum jemand sein Password nicht mehr weiss, lesen sich oft sehr humorvoll.
  • Changes
    Die CMS- und Shop-Systeme unserer Kunden werden fortlaufend in ihren Funktionen angepasst. Releases und Patches kommen hier nicht im Quartals- oder Monats-Rhythmus sondern wöchentlich und täglich.
  • Fehler suchen und finden
    Eine weitere Hauptaufgabe ist es Fehler, die gemeldet werden, nachstellen zu können und dem Kunden eine Lösung dazu zu finden. Das ist schon im ersten Teil oft eine Herausforderung. Mit welcher Version von IE, Firefox, Crome usw. tritt der Fehler auf? Ist es überhaupt ein Fehler oder liegt das Problem im Layer 8? Ist der Fehler gefunden, ist zu klären wer ihn zu lösen hat. Oft sind es Fehler in der Software, die von der Entwicklung bearbeitet werden müssen. Dann übernehmen wir das Tracking, damit eine Lösung zustande kommt. Dazwischen und zum Schluss natürlich die Kommunikation mit dem User. Spannend auch zu sehen, wie schwer sich mancher User damit tut uns zurück zu melden, dass sein Problem nun auch wirklich erledigt ist.
  • Hier noch eine kleine Liste von Fehlern:
    • Die Koordinaten einer Map (Nord/Süd, Ost/West) werden in der Lokalisation nicht korrekt verarbeitet.
    • Der Disclaimer wird auf einzelnen Seiten nicht korrekt angezeigt.
    • Zusammenspiel mit dem CDN
    • Failover und Recovery-Tests

Es herrscht also definitiv keine Langeweile. Ach ja und am Wochenende fahren die Blumenauer gerne an den Atlantikstrand und genießen Sonne und Meer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.